Chronik

1970 Gründung Zweckverband ARA Rontal durch die Gemeinden Buchrain, Dierikon, Ebikon und Root
1980 Beitritt Gisikon und Honau zum Gemeindeverband ARA Rontal
1980 Inbetriebnahme Abwasserreinigungsanlage
1983 Umwandlung von Zweckverband in Gemeindeverband ARA Rontal
1986 Inbetriebnahme Schlammentwässerungsanlage, 3. Reinigungsstufe
1991 Inbetriebnahme Blockheizkraftwerk
1996 Energetische Grob- und Feinanalysen Über die ARA Rontal
1998 Beginn Wärmelieferung für die externe Warmenutzung (Fernheizung)
1999 Inbetriebnahme Blockheizkraftwerk
1995 - 1999 Massnahmen 1. Priorität (Frischschlammeindickung,Faulschlammstapelbehälter, Fassung und Behandlung der Abluft)
1999 - 2004 Regionaler Genereller Entwässerungsplan (GEP)
2002 Neue Bemessungswerte für die Abwasserreinigungsanlage
2002 Einführung EKAS- Sicherheitsrichtlinien
2003 Sanierung Kanal Perlen - ARA Rontal
2003 Neuer Kostenverteiler
2003 Medaille d'eau, Auszeichnung für optimierte Energie
2003 Ersatz Blockheizkraftwerk I
2004 Qualitätsmanagement / ISO-Zertifizierung 9001/14001
2004 Optimierung MSRL-Technik Biologie
2004 Beschluss Ausbau Biologie mittels Biofiltrations-Verfahren
2005 Homepage www.ara-rontal.ch wird aufgeschaltet
2007 - 2009 Neubau Biostyr für 37'500 Einwohnergleichwerte
2008 Neue Statuten
2010 - 2011 Ersatz Schlammentwässerung
2012 - 2013 Ausbau und Sanierung Faulanlage, Betriebsgebäude+Anlagensteuerung
2013 Ersatz Blockheitzkraftwerk 2
2016 Ersatz Strainpresse

Gemeindeverband Abwasserreinigung Rontal
Mühleweg
Postfach 25
CH-6037 Root
Tel 041 450 28 10